Unser Wissen ist nur ein Tropfen

Eine Dokumentation über die neuen Erkenntnisse der Wasserforschung

Die Wasserforschung steht erst am Anfang, darüber sind sich führende Wissenschaftler einig. Ein spannender Dokumentarfilm, der interessante und neue Erkenntnisse zum Thema Wasser zusammenfasst, wurde erstmals am 22. Oktober 2008 auf 3Sat ausgestrahlt.

Diese Erkenntnisse betreffen unter anderem:

  • das Gedächtnis des Wassers
  • brennbares Meerwasser durch Radiostrahlen
  • die schwebende Wasserbrücke
  • die Fähigkeit des Wassers zur Informationsübertragung uvm.

Hans Kronberger beleuchtet in seiner 45-minütigen Dokumentation „Unser Wissen ist ein Tropfen“ neue Forschungsergebnisse zum Thema Wasser – das Video ist untenstehend zu finden.

Eigentlich schienen die Eigenschaften des Wassers geklärt zu sein, doch nach und nach wurden immer neue „Anomalien“ entdeckt. In den USA glauben Wissenschaftler, Meerwasser mit Radiowellen brennbar machen zu können. In Österreich erzeugt ein junges Wissenschaftlerteam Wasserbrücken, die den Regeln der Physik zuwiderlaufen. In Israel geht man davon aus, dass Wasser ein „Gedächtnis“ hat. Weltkonzerne ersetzen chemische Mittel zusehends durch belebtes Wasser von Naturforschern. Mediziner untersuchen die Heilkraft von Wasserfällen.

Die Ergebnisse all dieser Versuche sind faszinierend und messbar, die physikalischen Ursachen jedoch nach wie vor nicht geklärt. In diesem Zusammenhang findet auch die GRANDER®-Wasserbelebung Erwähnung: wissenschaftlich nicht erklärbar, aber praktisch vielfach erprobt, wie namhafte Industriebetriebe berichten.

» Film: Unser Wissen ist ein Tropfen

Video