Videoreihe Wasseranomalien: Warum frieren Seen im Winter nicht zu?

Johann Grander erklärt, warum Seen im Winter nicht komplett zu frieren

Im vierten Video unserer Videoreihe zu Wasseranomalien spricht Johann Grander darüber, warum Seen im Winter nicht bis zum Boden zu frieren.

Alle anderen Stoffe ziehen sich bei Kälte zusammen und gewinnen an Dichte, so wandern kalte Schichten nach unten. Gerade bei Seen wäre dies beispielsweise für die Fische fatal. Auch Flussbetten würden bei extrem kalten Temperaturen vom Grunde her zufrieren. Wie gut, dass sich Wasser anormal verhält und nur oben Eisschichten bildet.

 

Mehr dazu im Video:

Video

Zurück

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie exklusiven Zugang zu interessanten Informationen.

Durch Anklicken des Buttons "Jetzt abonnieren" stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.